Ev.-luth. St. Remigius Kirchengemeinde Suderburg

Die St. Remigius Kirche Suderburg ist eine Radwege - Kirche und im Rahmen des Projekts Offene Kirchen in den Monaten April bis Oktober in der Zeit zwischen 10:00 und 18:00 Uhr für Besucher geöffnet.

1376056438.xs_thumb-

Gottesdienst am Schöpfungstag 11.09.2016 in der St. Michaelis Kirche in Gerdau mit Pastorin Ann-Kathrin Averbeck


1376056438.xs_thumb-
1376056438.xs_thumb-

16. So. n. Trin., 11.09. um 09.30 Uhr in Gerdau

Wann?
11.09.2016, 09:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: commons.wikimedia.org
Wir begehen den Schöpfungstag:

Dieser beginnt mit einem Gottesdienst in Gerdau um 09.30 Uhr, der vom neuen Gerdauer Pastorenehepaar geleitet wird. Danach bietet Dr. Jürgen Wrede eine Schöpfungs-Wanderung mit spirituellen Pausen von Gerdau nach Suderburg auf dem Jakobsweg an. Teilnehmende werden gebeten, etwas zur leiblichen Wegzehrung beizusteuern. Erfahrungen wie die Speisung der 5000 lassen sich wiederholen! Am Zielort St. Remigius Suderburg wird es (ab ca. 14.00 Uhr) Kaffee und Kuchen geben. Den Abschluss bildet eine kleine Andacht vor oder in der St. Remigius Kirche. Ein Auto-Shuttleservice wird organisiert.
Wo?
St. Michaelis-Kirche Gerdau
An der Kirche
29581 Gerdau
1456481525.xs_thumb-

Neues aus dem Treffpunkt Buch

Gerhard Breiholz liest von "Schappelbrax"

Gute Nachtgeschichten für Kinder und Erwachsene.

Donnerstag, 15.09.2016,

Beginn um 19:00 – ca. 20:00 Uhr

Das Team vom Treffpunkt Buch laden recht herzlich ein!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Bücherei ist an folgenden Tagen geöffnet:

Dienstags 15:00 – 17:30 Uhr

Donnerstags 16:00 – 19:00 Uhr

Das Team freut sich auf Ihre Besuche, auch nur zum Klönen bei Kaffee, Tee und Gebäck!


http://treffpunkt-buch-suderburg.wir-e.de/aktuelles

email: treff.buch@st-remigius-suderburg.de



1376056438.xs_thumb-

Nachlese Sommerkirche

In den Sommerferien luden sich die Kirchengemeinden Holdenstedt, Suderburg, Eimke und Gerdau der Reihe nach sonntags zum Gottesdienst mit anschließendem gemütlichem Beisammensein ein – eine gelungene Aktion zum Kennenlernen der anderen Gemeinden in der Region.

Für Essen und Trinken sorgte die einladende Kirchengemeinde: In Holdenstedt wurde gegrillt, in Suderburg gab es Gyros und die Eimker erfreuten ihre Gäste mit einem leckeren kalten Buffet auf der Empore. Und ein besonderes Bonbon war die interessante Kirchenführung. In Gerdau überraschte Dekan i. R. Thomas Vieweg die Gemeinde musikalisch: Der Suderburger Gastpastor und seine Frau Monika begleiteten das letzte Lied mit Gitarre und Flöte.           

Katrin Becker

1472108824.medium

Bild: Privat

1376056438.xs_thumb-

Kleiderstiftung bedankt sich

Ihre Deutsche Kleiderstiftung Spangenberg sendet Ihnen ein herzliches Dankeschön! Die Kleider- und Schuhsammlung im Mai 2016 erbrachte in Ihrer Gemeinde insgesamt 1.370 kg. Sie unterstützen so unsere Projekte innerhalb Deutschlands und international. Informationen dazu finden Sie im Internet unter www.kleiderstiftung.de und Facebook.com/kleiderstiftung. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an unter Telefon 05351/52354-0 oder senden Sie eine E-Mail an info@kleiderstiftung.de. Bleiben Sie uns treu!

1376056438.xs_thumb-

Chor singt Gounod-Messe erneut – Gemeinsames Konzert mit dem Kirchenchor Sprötze am 17. September

Am Samstag, 17. September um 17 Uhr wird der Remigius-Chor ein gemeinsames Konzert mit dem Kirchenchor aus Sprötze/Nordheide in der Suderburger Kirche geben. Beide Chöre zusammen singen die wunderschöne Messe brève in C-Dur von Charles Gounod, die der Remigius-Chor im April schon einmal präsentierte. Außerdem stehen Bach, Mozarts "Ave Verum", Gospel u.v. m. auf dem Programm. Auch im Gottesdienst am Sonntag, 18. September werden Teile des Programms erklingen.

Ab 19.9. probt der Chor für die "Weihnachtsgeschichte" von Max Drischner, die am Samstag, 17.Dezember beim Adventssingen aufgeführt wird. Herzliche Einladung zu den Konzerten und natürlich auch zum Mitproben!

Katrin Becker
1376056438.xs_thumb-

Sommerkonzert in der Kirche

Ein sommerlich, beschwingtes Programm boten die Gitarrengruppen, der Kinderchor und der Remigius-Chor am 11. Juni in der Suderburger Kirche. Besonders die humorvollen Lieder des Kinderchores unter Leitung von Regina Roberts-Grocholl brachten die Zuhörer zum Schmunzeln.

Susanne Bombeck und Tabea Tornow hatten mit den beiden Gitarrengruppen u. a. aktuelle Popsongs einstudiert. Der Remigius-Chor unter Leitung von Miep Bolt-Jöhnke präsentierte sowohl Bach als auch Gospel und einen witzigen Sommerkanon, bei dem auch das Publikum mitsingen durfte.

Katrin Becker

Bild: Privat

1376056438.xs_thumb-

4. Fahrradgottesdienst mit Vorstellung der neuen Konfirmanden

„Unser Pastor fährt in der Kirche Fahrrad!“ Das ist keine neue Version des bekannten Lieds „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“. Nach dem gut besuchten Fahrradgottesdienst umrundete Mathias Dittmar wirklich das Taufbecken mit seinem neuen Fahrrad und gab damit das Startzeichen für die Aktionen auf der Wiese rund um den Kirchturm von St. Remigius.

Das Thema der Predigt – Gottes Schöpfung und Mobilität – konnte auf kurzen, geführten Fahrradtouren in die schöne Umgebung Suderburgs bei herrlichem Sommerwetter erlebt werden. Am Infotisch des „Grünen Hahns“ gab es verschiedene Broschüren und Unterlagen z.B. für einen Fahrrad-Urlaub. Am Flohmarktstand der Bücherei „Treffpunkt Buch“ konnte man sich mit Lektüre versorgen. Sehr beliebt waren auch Probefahrten auf Elektrofahrrädern, die von einem Lüneburger Fahrradgeschäft zur Verfügung gestellt wurden. Das Bistroteam der Gemeinde verwöhnte die zahlreichen Interessierten aus Nah und Fern mit Leckerem aus der Pfanne, kühlen Getränken sowie Kaffee und Kuchen.
Beteiligt am Gottesdienst waren auch die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden, die sich mit Namen und Wohnort der Gemeinde vorstellten. Am Tag zuvor hatten sie sich zum ersten Mal mit dem Pastor an der Kirche getroffen und gewannen erste Eindrücke von der Gemeinde und den Räumlichkeiten, und natürlich auch von ihrer neuen Herausforderung: Gott und die Welt näher kennenzulernen, zu verstehen und zu glauben. So stellten sie ihre Fahrräder zu einem Kreuz zusammen als Ausdruck ihrer Gemeinschaft: Wir sind die Neuen! Musikalisch wunderschön umrahmt wurde der Gottesdienst von dem Gitarristen Daniel Kannenberg aus Lüneburg.

Jürgen Wrede/Katrin Becker

Foto: Mathias Dittmar

Bild: Gemeindebrief 2016_04

1376056438.xs_thumb-

Wer macht mit?

Im Frühling 2015 hat sich der Kirchenvorstand der Suderburger St.-Remigiuskirche zu einem Umweltmanagement auf den kirchlichen Friedhöfen der Gemeinde entschlossen. Am 22. Oktober 2016 gibt es wieder Gelegenheit, zahlreiche dringend zu erledigende Arbeiten auf dem Suderburger Friedhof durchzuführen.

Mit viel Spaß und Freude soll der Friedhof wieder schöner und vor allem sicherer werden. Wege werden neu angelegt, Vertiefungen aufgefüllt, evtl. werden erste Schritte zur Anlage neuer Gräber begonnen und die Hamerstorfer Straße bräuchte dringend eine Hecke als Sichtschutz – es gibt also viel zu tun!

Die Arbeiten sollen um 9 Uhr starten und gegen Mittag mit einem kleinen Imbiss zu Ende gehen. Mitzubringen sind bitte Schaufel, Harke, Hacke und evtl. Schiebkarre. Frohe Laune und gutes Wetter sowieso. Nach der Einteilung in kleine Gruppen werden diese in die zu erledigenden Arbeiten eingewiesen. Baumaterial wie Sand und Kies werden gestellt.

Damit wir besser für den Imbiss planen können, melden Sie sich bitte bei mir an:

Günther Schröder,

Vors. Friedhofsausschuss,

Tel. 0151/50516344.


Weitere Posts anzeigen